Camu Camu Nice Cream

Du bist auf der Suche nach einer megaleckeren Alternative zu herkömmlicher Eiscreme? Dann liegst du mit der Camu Camu Nice Cream goldrichtig. Wenn du auf zuckerfreie und gesunde Ernährung stehst, wird das folgende Rezept deinen Gaumen verwöhnen und deinen Körper mit lebenswichtigen Inhaltsstoffen versorgen. Camu Camu ist die Vitaminbombe aus dem Amazonasgebiet. Wusstest du, dass Camu Camu bis zu 60 x mehr Vitamin C enthält als eine herkömmliche Zitrone? Das ist unglaublich, aber wahr! Zitrone enthält im Schnitt 20 mg Vitamin C pro 100 Gramm – Camu Camu hingegen 1200! mg. Es gibt nur eine einzige Frucht, die das noch toppt: Die Acerola-Beere. Acerole enthält im Schnitt 1700 mg Vitamin C.

Zum Vergleich (ungefährer Vitamin C Gehalt pro 100 Gramm bei Obst):

  • Acerola 1700 mg
  • Camu Camu 1200 mg
  • Schwarze Johannisbeere 180 mg
  • Erdbeere 65 mg
  • Rote Johannisbeere 40 mg
  • Litschi 40 mg
  • Kiwi 35 mg
  • Zitrone 20 mg
  • Banane 8 mg

Wie du siehst, deckst du bereits mit einer minimalen Menge von Camu Camu deinen Vitamin C Tagesbedarf. Die kleine Frucht aus Südamerika kann aber noch viel mehr. Du solltest sie unbedingt in deine Camu Camu Nice Cream packen, denn die kleinen runden Kugeln haben es in sich! Vitamin B 1, B 2 , B 3 (Niacin) sind weitere Vitamine, die die Camu Camu enthält. Neben den Vitaminen enthält sie auch viel Phosphor, Kalium, Eisen und Calcium.

Camu Camu ist selbstredlich für Veganer geeignet. Die Beere enthält weder Laktose noch Hefe oder Gelatine.

Wie du deine leckere Camu Camu Nice Cram zubereitest, liest du in folgendem Beitrag.

Zutaten

Für eine Portion Camu Camu Nicecream benötigst du folgende Zutaten:

Extratipp: Möchtest du eine vegane Camu Camu Nice Cream zubereiten? Dann ersetze die Sahne einfach durch 50 g Cashewkerne und 1/4 Liter Cashewmilch. Die Kerne solltest du ein paar Stunden in Wasser einweichen, bevor du deine Nicecream zubereitest.

Natürlich steht es dir frei, mit den Zutaten zu experimentieren. Gerade bei den Früchten kannst du zum Beispiel den Beerenanteil erhöhen oder durch andere leckere Zutaten deiner Wahl ersetzen. Deiner Fantasie ist bei der Zubereitung der Camu Camu Nice Cream keine Grenzen gesetzt. Wie du deine Camu Camu Nice Cream zubereitest, liest um im folgenden Absatz.

Zubereitung

Die Zubereitung der Camu Camu Nicecream ist sehr leicht. Alles, was du dafür brauchst, ist ein Mixer. Als Erstes nimmst du die gefrorene, geschälte Banane aus dem Gefrierfach. Lasse sie leicht antauen, dann tut sich dein Mixer leichter beim Zerkleinern. Dann wäschst du dein Obst. Die Beeren kannst du nach dem Waschen gleich in den Mixer werfen. Schäle die Mango, entferne den Kern und viertel sie. Gib ein Viertel der Mango in deinen Mixer. Dann wandert die Sahne in deinen Mixer. Möchtest du hingegen eine vegane Camu Camu Nice Cream zubereiten, gieße als Erstes die Cashewkerne ab. Gebe sie dann zusammen mit der Cashewmilch in den Mixer. Jetzt drittelst du die Banane. Sie wandert ebenfalls in den Mixer. Als Letztes gibst du noch einen Teelöffel unseres leckeren und gesunden Camu Camu Pulvers (hier Verlinkung einbauen!) dazu. Beginne nun auf minimaler Stufe, deine Zutaten zu zerkleinern. Erhöhe langsam das Tempo des Mixers, bis deine Camu Camu Nice Cram eine sämige Konsistenz erreicht hat. Fülle deine Camu Camu Nice Cream in ansprechende Schalen und garniere sie mit einem Minzblatt.

Extratipp:

Ganz toll machen sich neben dem Minzblatt auch Schokoraspeln. Für vegane Kochfans eignet sich zudem ein Mix aus bunten Blütenblättern. Superschön schauen auch Erikablüten aus Heidekraut aus.

Bereite deine Camu Camu Nice Cream mit unserem gesunden, leckeren und nachhaltigem Camu Camu Pulver zu! Hier freuen sich nicht nur dein Körper und dein Gaumen, sondern auch dein Gewissen! Mittlerweile übersteigt die Nachfrage nach Camu Camu das Angebot deutlich. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, direkt mit indigenen Völkern in Südamerika zusammenzuarbeiten. Dort wird unsere Superfrucht ressourcenschonend und nachhaltig angebaut. Somit ist deine Camu Camu Nice Cream nicht nur gesund, sondern auch nachhaltig. Unsere Camu Camu Früchte wachsen auf jahrhundertealten Bäumen und nicht auf Rodungsflächen. Darauf sind wir besonders stolz! Wir wünschen dir viel Spaß bei der Zubereitung deiner Camu Camu Nice Cream!

Hinterlasse einen Kommentar